Last Minute Quiz Starten

LAST Minute BUCHEN statt lange SUCHEN

LAST Minute BUCHEN statt lange SUCHEN

LAST Minute BUCHEN statt lange SUCHEN

LAST Minute BUCHEN statt lange SUCHEN

Last-Minute: Jeder 4. Reisende ist sich bei der Buchung unsicher

Gerade jetzt im Sommer ist Hauptreisezeit. Die meisten Deutschen sitzen bereits auf gepackten Koffern, der Flug ist gebucht, das Hotel ausgesucht – der Urlaub kann kommen. Doch gut jeder Fünfte bucht spontan, also zwei bis drei Wochen, bevor der Urlaub startet. Das bestätigen auch Zahlen darüber, dass 21 Prozent schon mal ein Last-Minute-Angebot in Anspruch genommen haben. Dem Gegenüber stehen immerhin 43 Prozent für die Last-Minute nicht infrage kommt und sogar sieben Prozent haben noch nie etwas von derartigen Angeboten gehört. Wenn also jeder vierte Reisende Zweifel gegenüber Last-Minute-Buchungen hegt, ist es an der Zeit diese aus der Welt zu schaffen. Also räumen wir hier mit ein paar grundlegenden Vorurteilen auf, angefangen bei der Frage: Bin ich für Last-Minute-Urlaub gemacht? Zusätzlich klären wir in den kommenden Wochen: Was Last-Minute eigentlich genau bedeutet und worauf ihr bei Last-Minute-Angeboten achten müsst? Solltet ihr am Ende doch für Last-Minute-Urlaub geeignet sein, stellen wir euch abschließend eine Checkliste mit Buchungstipps zur Verfügung, um entsprechende Angebote zu erkennen.

Bist Du für Last-minute-Urlaub gemacht?

Last Minute Quiz

Bevor ihr als Kunden einfach mal ein Last-Minute-Angebot bucht, solltet ihr euch fragen: Bin ich eigentlich der Typ für Last-Minute? Diese Frage haben wir uns ebenfalls gestellt und sind zu keiner eindeutigen Antwort gekommen. Denn aufgrund der Kurzfristigkeit unterliegen Last-Minute-Angebote Nachfrageschwankungen, die meist von externen Faktoren wie beruflicher Sicherheit, der politischen Lage eines Landes oder auch einfach nur dem Wetter beeinflusst werden. Diese Nachfrageschwankungen stellen Bucher bei der Planung vor einige Hürden. Die Suche nach einem günstigsten Angebot kann da schon mal zur Zerreißprobe werden. Dann ist entweder kein Flug mehr vom Wunschflughafen verfügbar, das Traumziel zu teuer oder ausgebucht und Hotels bieten auf jeder Reiseseite andere Preise mit und ohne Zusatzleistungen für die Übernachtung an. Bei dieser Informationsflut kann man als Urlauber einige Tage vor der Reise schon mal den Überblick verlieren und verzweifelt vor dem Rechner zusammenbrechen. Denn umso näher der Anreisetag rückt, umso mehr Kunden buchen ihren Urlaub online und die besten Last-Minute-Angebote sind von jetzt auf gleich weg. Um trotzdem noch ein gutes Angebot zu finden, helfen Hotelpreisvergleichsportale wie Discavo für eine Gegenüberstellung. Ist das vermeintlich richtige Angebot gefunden, muss eigentlich nur noch gebucht werden. Doch auf dem Weg durch den Buchungsprozess bis zum Abschluss kann viel passieren – insbesondere die eigenen Zweifel führen immer wieder dazu, dass die Buchung abgebrochen wird. Damit eure letzten Bedenken über Bord geworfen werden, könnt ihr mit unserem einfachen Quiz herausfinden, ob ihr wirklich für Last-Minute-Urlaub gemacht seid.

Last-minute hat nichts mit dem Preis zu tun

Nachdem wir nun geklärt haben, ob ihr für Last-Minute-Urlaub geeignet seid, ist es an der Zeit zu enträtseln was Last-Minute genau bedeutet und vorauf Kunden bei der Auswahl der Angebote achten sollten. Laut Definition des Deutschen Reiseverbandes (DRV) ist ein Reiseangebot dann Last-Minute, wenn der Anreisetag innerhalb der nächsten 14 Tage liegt. Somit bezieht sich Last-Minute ausschließlich auf den Buchungszeitraum, nicht aber auf den Preis. Dass Last-Minute auch billig bedeutet, stammt noch aus einer Zeit als die Airlines Stornierungen durch kurzfristige, günstige Angebote am Flughafen kompensierten. Dieser Trend wurde anschließend von der restlichen Reisebranche übernommen – preiswerte Last-Minute-Angebote waren geboren. Der neue Kurs stellte Veranstalter jedoch vor die Herausforderung der Planungsunsicherheit bei den eingekauften Kontingenten, was seit einigen Jahren wieder dazu führt, dass sie sich auf Ihre Wurzeln besinnen. Heute werden Frühbucher förmlich mit Rabatten überschüttet und Last-Minute bedeutet nicht mehr zwingend ein Schnäppchen. Das soll Reisende jetzt aber nicht abschrecken Last-Minute zu buchen. Um trotzdem ein gutes Angebot zu erkennen, haben wir für euch eine Checkliste mit Buchungstipps erstellt, die euch beim Auswahlprozess nach dem richtigen Last-Minute-Angebot helfen soll.

Die Checkliste findet ihr hier in wenigen Tagen online, als kleinen Vorgeschmack haben wir euch die fünf wichtigsten Punkte schon mal zusammengefasst. Um euch die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, lasst euch auf der Suche nach dem richtigen Hotel doch einfach von den beliebtesten Last-minute-Reisezielen der Deutschen in Italien, Griechenland oder der Türkei inspirieren.

Die 5 wichtigsten Checkpunkte auf einen Blick:

  • 1. Außerhalb der Sommerferien bekommt ihr oft auch günstigere Reisepreise.
  • 2. Pauschalangebote sollten Zug zum Flug und den Transfer zum Hotel enthalten.
  • 3. Mit Flügen unter der Woche spart ihr in der Regel Geld.
  • 4. Reiseversicherungen bewahren euch vor unerwartet hohen Stornokosten.
  • 5. Gerade bei Städtereisen sind Hotels in der Vorstadt billiger.

Städtereisen lassen sich super mit Last-minute verbinden

Fazit: Last-Minute-Angebote benötigen Flexibilität und sollten spontan wahrgenommen werden, wenn sie beworben werden. Am besten eignet sich diese Form des Reisens für Städtetrips, denn diese bedürfen keiner allzu großen Vorbereitung und ein Hotel könnt ihr auch ohne viel Aufwand 24 Stunden vorher buchen. Selbstverständlich gehören Regionen wie Mallorca, die Türkei oder Tunesien zu den Last-Minute-Topsellern, doch ein Flug ist bei der Buchung Pflicht. Das Problem mit dem ausgebuchten Wunschflughafen oder überhöhten Flugpreisen könnt ihr bei Städtereisen innerhalb von Deutschland umgehen. Spontane Städtetrips mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn bringen euch die eigene Heimat näher. Ein verlängertes Wochenende reicht dann meist schon aus und der Erholungsfaktor ist enorm. Warum also nicht mal Last-Minute eine Städtereise nach Hamburg, Frankfurt, Dresden oder Berlin unternehmen und die vermeintlich bekannten Städte auf eine völlig neue Art und Weise kennenlernen? Mit dem Discavo Cityguide erlebt ihr die Orte dann auch noch durch die Augen der Einheimischen. Sie geben euch anregende Ideen für eure nächste unvergessliche Reise!